Küchenzauber

# Herbstrezepte – Ofenkürbis-Spinat-Salat mit Pistazien, Kichererbsen und Feta

Für zwei Portionen brauchst du:

◈ 1/2 Hokkaido-Kürbis
◈ 1 Packung Pistazien
◈ 1 Hand voll frischen Spinat oder alternativ Ruccola
◈ 1 Glas Kichererbsen
◈ 1 Packung Feta

Für das Dressing brauchst du:

◈ frischen Schnittlauch oder alternativ Frühlingszwiebeln
◈ frisch gepressten Zitronensaft
◈ Olivenöl
◈ verschiedene Gewürze (z.B.: Salz, Pfeffer, Oregano, Salatkräuter, etc.)

Jetzt geht’s los:

Zuerst wascht ihr den Kürbis und schneidet ihn in kleine Stücke. Anschließend vermengt ihr ihn mit den Pistazien, würzt das Ganze mit etwas Olivenöl und etwas Salz und Pfeffer und stellt es für knapp 20 Minuten bei 200 Grad in in den Ofen. Währenddessen wascht ihr den Salat, verteilt ihn gleichmäßg auf zwei Tellern und fügt Kichererbsen und den klein gewürfelten Feta hinzu. Danach rührt ihr das Dressing, bestehend aus etwas frisch gepresstem Zitronensaft, Ölivenöl, dem klein geschnittenen Schnittlauch oder Frühlingszwiebeln, an und schmeckt das Ganze nach eurem Geschmack mit verschiedenen Gewürzen ab. Sobald der Kürbis gar ist, holt ihr ihn aus dem Ofen und verteilt ihn auf den vorbereiteten Salattellern.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.