Motivation suchen & finden

Morgen, morgen, nur nicht heute … Viele von euch werden es wahrscheinlich kennen: Man nimmt sich Dinge vor, aber hat dann absolut gar keine Lust mehr, diese zu erledigen. Man sucht Ausreden und macht Sachen, die einen nicht weiterbringen. Ich kenne das  nur zu gut. Morgens fallen mir unendlich viele

Auszeit nach dem Abitur: Animateur in Spanien

22. Juni, endlich war es soweit: Tag des Abiballs und endlich hatte diese lästige Schulzeit ein Ende. Klar, jetzt sechs Jahre später sehe ich das alles ein wenig anders, aber damals konnte ich es nicht erwarten, endlich mit der Schule fertig zu sein. Ich hatte genug von allem und jedem

food guide KÖLN #2 Herr Pimock

Ich finde Herr Pimock kann alles. Herr Pimock ist einer meiner favourite Spots in Köln. Ihr findet das Restaurant direkt auf der Aachener Straße, für Nicht-Kölner: Das ist direkt an den Ringen und für Restaurants und Bars sicherlich ein Place-to-be. Das Restaurant punktet bei mir auf jeden Fall durch den

Mallorca – Ausflüge mal anders

Zwei Jahre lang konnte ich auf der wunderschönen Insel Mallorca verbringen, zwei Jahre lang habe ich dort viel erlebt und gesehen. Gerne möchte ich euch für euren nächsten Urlaub auf Mallorca ein paar Tipps geben, wie und wo ihr coole Sachen erleben könnt, die man nicht in jedem Reiseführer findet.

Barcelona – a lot of Do’s

Bloggertreffen in Barcelona 1.0 Endlich war es soweit: Wir haben unser erstes offizielles Bloggermeeting außerhalb von Skype veranstaltet. Da wir drei sehr weit voneinander entfernt wohnen (in Berlin, Konstanz und Bonn), ist es schwierig, dass wir uns regelmäßig zu Besprechungen oder Fotoshootings treffen. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen,

Studium – der Hustle ist hart…

…der struggle so real. Seit fast sechs Jahren beschäftigt mich das Thema „Studium“ mittlerweile. Seit sechs Jahren verzweifele ich an dem Gedanken und nein, ich habe tatsächlich noch kein Studium begonnen. Ich habe aber das Gefühl, dass 99 % der Personen in meinem Alltag studieren oder studiert haben. Ich bin

Kanada – Inspiration für eine gute Reise

What fills the eyes fills the heart… Dies ist nun mein zweiter, etwas ausführlicherer Post über meine Reise nach Kanada. Ich zeige euch, wie wir unsere zweiwöchige Reise durch sieben Städte und über 2000 km gestaltet haben. Da unsere Reise im Winter über Weihnachten stattfand, findet man nicht so viele

Kanada im Winter – eine neue Liebe auf der Weltkarte

Über Country Boys, Hockey und Tim Hortons. Mein zweiwöchiger Kanadaaufenthalt neigt sich leider so langsam dem Ende zu. Sehr sehr gerne würde ich einfach noch etwas länger bleiben und mehr von diesem coolen und derzeit eiskalten Land entdecken. Mein Ziel ist es definitiv, noch einmal im Sommer herzufliegen, um noch

Bonn – das macht die Stadt für mich besonders

Ich lebe noch nicht sehr lange in Bonn, kenne die Stadt auch nicht wie ein Einheimischer. Doch ich denke, als Neuling hat man oft ein Auge für Dinge, die diese Stadt besonders machen. Bonn ist meiner Meinung nach keine Stadt, die man in einem Kurzurlaub unbedingt gesehen haben muss. Ich