# Osterrezepte – Ostereier Macarons

Für ca. 20 Macarons brauchst du:

Für die Baiserschalen:

◈ 75 g gemahlene Mandeln
◈ 135 g Puderzucker
◈ 60 g Eiweiß (je nach Größe von 1-2 Eiern)
◈ Prise Salz
◈ 1 Tl Zitronen- oder Limettensaft
◈ 5 g Zucker
◈ evtl. 1 Messerspitze Lebensmittelfarbe

Für die Vanille-Füllung:

◈ 1/2 Vanilleschote (ausgekratztes Vanillemark)
◈ 125 g weiche Butter
◈  70 g Puderzucker
◈  80 g gemahlene Mandeln 

Außerdem:

◈  Eiervorlage
◈  Backpapier
◈  Spritzbeutel
◈ geschmolzene Schokolade oder Dekofarben zum Verzieren

Jetzt geht’s los:

Als Vorlage für die Eiform entweder aus Papier ein Ei ausschneiden oder einen Ausstecher in entsprechender Form zu Hilfe ziehen. Auf zwei Blätter Backpapier mit genügend Abstand voneinander etwa 40 Eierformen aufzeichnen und auf Backbleche legen.

Für die Baiserschalen die Mandeln und den Puderzucker mischen und in einem Mixer möglichst klein mahlen. Dann durch ein feines Sieb geben. In einer anderen Schüssel das Eiweiß mit einer Prise Salz und dem Zitronensaft steif schlagen. Den Zucker einrieseln lassen und den Eischnee weiter schlagen. Anschließend die Mandel-Puderzucker Mischung mit einem Teigschaber unter den Eischnee heben. Den Teig dabei vorsichtig gegen die Schüsselwand drücken, damit die Luft entweicht. Die Masse sollte sehr dickflüssig vom Teigschaber gleiten. Wenn die Macarons eingefärbt werden sollen, die Masse entsprechend aufteilen und mit jeweils wenigen Tropfen Lebensmittelfarbe einfärben. Anschließend die Masse in Spritzbeutel füllen und in die aufgezeichneten Eiformen auf das Backpapier spritzen. Es hilft, wenn man zuerst die Umrandung aufspritzt und dann das Innere füllt. Dann das Blech vorsichtig auf die Arbeitsfläche klopfen, damit die Luft entweicht und die Masse 15-30 Minuten ruhen und antrocknen lassen. Die Macarons bei 150°C für etwa 15 Minuten im Ofen backen. Anschließend die Macarons mit dem Backpapier vom Blech nehmen, auskühlen lassen und vom Papier ablösen.

Für die Füllung das Vanillemark und die weiche Butter cremig schlagen. Dann den Puderzucker dazu sieben, die gemahlenen Mandeln unterrühren und weiter schlagen. Anschließend die Creme in einen Spritzbeutel füllen, auf die Hälfte der Baiserschalen spritzen und mit den übrigen Baiserschalen bedecken.

Die fertigen Ostereier Macarons können abschließend mit geschmolzener Schokolade oder Dekofarben verziert werden.

Viel Spaß beim Backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.