Ausflug zum Rheinfall

Einen der letzten schönen Augusttage haben wir genutzt und sind zum Rheinfall in die Schweiz gefahren. Es war ein perfekter Tag für Sightseeing, ein leckeres Picknick und eine tolle Bootstour. Am Rheinfall sind wir am Ufer entlang spaziert, haben das alte Mühlrad angeschaut und sind zur Eisenbahnbrücke gelaufen, wo man

Holland

Wind in den Haaren, supernette Menschen und einfach ein bisschen mehr Gemütlichkeit als anderswo. Das ist für mich eine sehr gute Beschreibung für Holland. Holland ist die geilste Stadt der Welt! Ich finde, dass sich vor allem von uns, also von Bonn, jede Fahrt nach Holland immer wieder lohnt. Innerhalb

Schoko-Nuss-Riegel mit Datteln

Für 20 Schoko-Nuss-Riegel brauchst du: ◈ 200 g Cashewnüsse ◈ 12 Datteln ◈ 130 g Erdnussbutter ◈ 80 g Honig oder Ahornsirup ◈ 80 g Kokosmehl ◈ 1 Vanilleschote (Mark) ◈ 1 Prise Salz ◈ 150 g dunkle Schokolade Jetzt geht’s los: Die Cashewnüsse in den Mixer geben und fein

Wassermelonen-Limonade

Für 1 l Limonade brauchst du: ◈ 125 ml Wasser ◈ 125 g Zucker ◈ 1/2 Wassermelone (etwa 800 g) ◈ 125 ml frisch gepresster Zitonensaft ◈ 700 ml kühles Mineralwasser Für die Dekoration brauchst du: ◈ Melonenbällchen ◈ Zitronenscheiben ◈ frische Minze ◈ Eiswürfel Jetzt geht’s los: Die 125

Spreepark Berlin – eine Reise in längst vergangene Zeiten

Ein warmer Sommerwind weht, man hört ein lautes Quietschen, das Riesenrad setzt sich in Bewegung – eine Reise in längst vergangene Zeiten. Wir können erahnen, wo einst Kinder ihr Eis kauften und wo sie nass und laut lachend aus der Wasserbahn stiegen. Nach 32 Jahren Betrieb und einigen Namenswechseln schloss

Kurztrip nach Wien

Und da war er: der Lichtblick in der Prüfungsphase, der Kurztrip in die lebenswerteste Stadt der Welt, der Flug nach Wien! Mein persönliches Highlight in Wien war das Schloss Schönbrunn. Es liegt im 13. Gemeindebezirk und überzeugt mit einem wunderschönen großen Park. Durch die Gärten schlendern, auf einer Bank sitzen

Freie Universität – mal anders

Abandoned places – davon gibt es unzählige in Berlin. Abandoned places oder houses sind alte Gemäuer, die einfach schon seit Jahren leer stehen. Meistens ist es zu teuer, die Gebäude abzureißen und deshalb bleiben sie ihrem Schicksal überlassen. Auf der Suche nach Abenteuer zog es uns in das leer stehende